Das ultimative Familien-Haushaltsbuch



Das ultimative Familien-Haushaltsbuch

So bekommen Sie den Familienalltag in den Griff

18,99 € *


Lieferbar in 5-7 Tagen, wenn beim Lieferanten verfügbar (fehlt kurzfristig)




Beschreibung

Alltagserprobte Organisations- und Haushaltstipps von der Autorin des ultimativen Familienwohnbuchs!

Jede (Familie) hat ihn, die meisten mögen ihn nicht besonders: den Haushalt. Andrea Otto zeigt Ihnen, wie Sie ihn so organisieren, dass er nicht mehr Zeit und Energie als nötig raubt. Planung ist die halbe Miete, deswegen beginnt das Buch mit Kopfarbeit: Strukturen finden, Zeit planen, Bedürfnisse berücksichtigen, Prioritätenrutsche. Im zweiten Teil wird es praktisch mit Tipps und Plänen rund um Putzen, Wäsche, Einkäufe und Mahlzeiten.
  • Artikel-Nr. 629815
  • |
  • ISBN/EAN: 9783789398155
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 10-01-2020
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Format: 20,7 x 26,6 cm
  • |
  • Seiten: 144
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: SCM Collection
  • |
  • Versandgewicht: 812 g
  • |
  • Abmessung: 215 x 272 x 15 mm

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 3 | Durchschnittliche Bewertung: 4,7

07.04.2020

Das Haushaltsbuch auf christlicher Basis informativ und inspirierend!

Das neue Buch „Das ultimative Familien-Haushaltsbuch“ von der Autorin Andrea Otto steht in einem losen Zusammenhang mit dem Buch „Das ultimative Familienwohnbuch“, kann aber auch unabhängig hiervon gelesen und verstanden werden. Wer bei Haushaltsbuch an eine Finanzübersicht denkt, liegt hiermit falsch, hier geht es konkret um das Leben und die Arbeit im Haushalt.

Schwerpunkt dieses Buches ist es, wie man den Familienhaushalt in den Griff bekommen kann. Hierbei legt die Autorin darauf wert, dass es ihre persönlichen Erfahrungen und Lösungen sind, die in das Buch eingeflossen sind. Andrea Otto ist verheiratet, hat fünf Kinder und führt einen Pfarrhaushalt.

Das Buch ist in drei Teile geteilt. Anders als vielleicht erwartet, geht es im ersten Teil nicht gleich darum, welches Waschpulver am besten Karottenflecken aus Kinder-T-Shirts wäscht. Der erste Teil und für mich der wichtigste und interessanteste handelt von den geistlichen Dingen. Hier werden die wichtigen Prioritäten und Beziehungen im Alltag gesetzt. Es geht um die Stolpersteine, die uns vermeintlich im Weg liegen, um eine gelungene Zeitplanung und wie wichtig es ist, einen guten Rhythmus zu finden.

Der zweite Teil wird dann konkreter hinsichtlich der praktischen Arbeit im Haushalt. Hier werden Themen wie „Aufräumen und Aussortieren“, „wöchentlicher Großputz“ und „die Wäsche“ und andere angesprochen. Hier findet sich auch der größte Zusammenhang zum Familienwohnbuch. Klar ersichtlich ist – wie auch im folgenden Teil – Planung ist alles. Der letzte Teil befasst sich mit der Küche und der Essensplanung sowie dem Einkauf. Dieser ist bei einer 7köpfigen Familie sicherlich anders als bei einem Singlehaushalt oder einer modernen Einkind-Familie. Ergänzt werden alle Teile durch einen Shoppingguide und weiterführenden Buchtipps.

Wie bereits geschrieben empfand ich den ersten Teil für mich am Ansprechesten und es ist auch der Teil, durch den sich dieses Buch deutlich von anderen Haushaltsbüchern abhebt. Denn die Autorin stellt den christlichen Glauben in den Mittelpunkt und setzt die Priorität zunächst auf Gott. Wenn diese Beziehung stimmt, folgt alles andere (fast) von allein. Dem kann ich nur zustimmen, allerdings brauchte es hierfür eine jahrelange Erfahrung und häufiger Trial-and-Error. Wenn jemand heute neu eine Familie gründet, ist er/sie mit diesem Buch bestens beraten. Auch wenn noch die eigenen Fehlversuche dazukommen, wird der Leser/die Leserin entdecken, dass man doch ganz andere Startvoraussetzungen mit diesem Buch hat. Die Autorin schreibt leicht verständlich und fesselnd, gut gewürzt mit einer Prise Humor. Viele fantastische Fotos und Zeichnungen ergänzen die Texte gelungen. Die Autorin stellt auch Listen und Pläne aus ihrem eigenen Leben zur Verfügung, die eine gute Hilfestellung sein können. Das Buch vermittelt eine gewisse Leichtigkeit und Fröhlichkeit und damit ist die Arbeit im Haushalt doch schon deutlich vereinfacht. Sehr gerne empfehle ich dieses inspirierende Buch weiter.

07.03.2020

Einer erfahrenen Hausfrau über die Schulter geschaut

In diesem sehr persönlichen Buch nimmt die Autorin den Leser mit in ihren Familienalltag. Die Pfarrfrau und Mutter von fünf Töchtern berichtet von ihren Erfahrungen, und sie gibt viele hilfreiche Tipps weiter, um den Alltag im Haushalt zu bewältigen. Die Anregungen sind besonders hilfreich für Familien mit kleinen Kindern.

Das Buch ist mit drei Hauptteilen gut strukturiert. Im ersten Teil geht es um theoretische Überlegungen. Diese Gedanken haben teilweise auf dem ersten Blick wenig mit der Hausarbeit zu tun. Es geht beispielsweise um Prioritäten, Perfektionismus und Persönlichkeit. Aber auch wenn diese Grundgedanken scheinbar wenig mit der Praxis der Haushaltsführung zu tun haben, versteht der Leser schnell, warum diese Basis so wichtig ist.

Im zweiten Teil erhält der Leser viele konkrete Tipps zum Saubermachen. Ob es um Putzpläne geht, in denen eine sinnvolle Reihenfolge für die einzelne Schritte einer Grundreinigung dargelegt werden, oder um Tipps zur Arbeitserleichterung, zum Beispiel beim Aufräumen des Kinderzimmers, hier findet sich vieles, das im Familienalltag eingesetzt werden kann.

Im dritten Teil geht es um die Kücheneinrichtung und um die Zubereitung der Mahlzeiten, ein wichtiger Bestandteil des Familienlebens. Auch hier passen die Vorschläge vor allem für Familien mit Kleinkindern. Der Leser findet Anregungen für Kochpläne, die sich über mehrere Wochen erstrecken und Tipps, um den Einkauf zu erleichtern.

Diese hochwertig gestaltete Buch enthält viele Fotos aus dem Familienalltag der Autorin. Die lesefreundliche Gestaltung erinnert an einen Zeitschriftenartikel. Viele Themen im Familienalltag werden nur kurz angeschnitten, zum Beispiel Schlafgewohnheiten der Kinder oder die Ehebeziehung. Es wird im Grunde genommen fast jedes Thema angesprochen, das für eine junge Familie wichtig ist, aber oft nur kurz. Am Ende finden sich Literaturhinweise, um wichtige Themen zu vertiefen.

Leser werden sicher nicht jeden Tipp umsetzen wollen, und das ist auch nicht die Intention dieses Buchs. Die Autorin berichtet aus ihrer Alltag und erzählt, was sich für sie bewährt hat. Sie macht dem Leser Mut Neues auszuprobieren und einen eigenen passenden Weg zu finden.

Fazit: Dieses Buch ist besonders gut geeignet für Familien mit Kleinkindern, in denen die Mutter nicht berufstätig ist. Wer es als allgemein passendes Konzept versteht, wird vermutlich enttäuscht sein, denn nicht jeder kann sich diese Lebensform leisten, und auch für einige der vorgestellten Hilfsmittel reicht das Familienbudget vielleicht nicht. Wer nicht den Anspruch hat alles umsetzen zu wollen, sondern auf der Suche ist nach passenden Tipps, wird dieses Buch sicher mit Gewinn lesen. Besonders wertvoll sind die Grundlagen, die am Anfang des Buchs stehen.

17.02.2020

Haushalts- und Familienmanagement- effektiv, anschaulich und einfach umsetzbar

"Das ultimative Familien-Haushaltsbuch" von der Kommunikations-Designerin, Pfarrfrau und Mutter von fünf Töchtern, Andrea Otto ist im Dezember 2019 im SCM Verlag erschienen.

Es beginnt mit theoretischen Grundlagen, die man kopfmäßig erst mal speichern muss, um sie zu verinnerlichen,um dann mental gut ausgerüstet zur Tat zu schreiten.
Das ist die Voraussetzung, die darauf folgenden Praxisbeispiele und Vorschläge effektiv um zu setzen.
Andrea Otto macht Mut, sich den eigenen Schwächen und " Stolpersteinen" zu stellen und dabei zu reflektieren, welche Strukturen hilfreich sind diese zu überwinden.
Dabei erzählt sie aus ihrem persönlichen Familien-Alltag, empfiehlt "die Prioritäten-Rutsche" und viele weitere praxisorientierte Hilfsmittel.
Bei allem Erleben ist ihr Glaube an einen lebendigen und alltagsnahen Gott ihre tragende Säule und ihr Fundament die Herausforderungen zu bestehen.
Der Beginn eines jeden Tages fängt für sie deshalb mit einer Stillen Zeit und dem Zuspruch aus Gottes Wort an. Auch immer wiederkehrende Rituale und Ruhepausen sorgen für wertvolle Auszeiten, Abgrenzungen und Kraftquellen, um das hohe Arbeitspensum ihres Alltags zu meistern.
Mein Fazit:
Ein geniales Buch, das meine Erwartungen übertroffen hat.
Als Sammler und Jäger tue ich mich schwer, Sachen einfach wegzuwerfen und der Haushalt selbst war für mich bisher ein notwendiges Faktum, das ich alles andere als im Griff hatte.
Da wir immer viel Besuch haben, wurde bisher ohne großes Planen und Strukturieren die benötigten und genutzten Räume weitgehend vorzeige fähig gemacht.
Eine sogenannte Grundordnung, die zeitsparend und effizient ist, hat mir gefehlt.
Obwohl das Thema Haushalt nicht zu meinen Favoriten zählt, habe ich die Ausführungen dazu trotzdem oder gerade deswegen wunderbar genießen und zu meiner Überraschung bereits vieles direkt umsetzen können.
Dabei fand ich ihre persönliche und sehr angenehm zu lesende Schreibweise unterstützt durch anschauliche Beispiele, Abbildungen und Fotos sehr hilfreich.
Ausmisten und reduzieren auf eine überschaubare Basis ist und bleibt sicherlich mein Thema für die nächste Zeit.
Doch das, was wie ein riesiger Berg vor mir gelegen hat, ist dank Andrea Ottos durchdachten und leicht in die Praxis umzusetzenden Aufräum-, Putz- Wasch- und Einkauftipps merklich geschrumpft.
Auch meine mir wichtigen Stille Zeit, Ausruhe - und Lese- Oasen lassen sich in dieses Konzept Wunder voll einfügen.
Ein ganzheitlich- motivierender Ratgeber, der Lebensfreude bewirkt.

Auch diese Kategorie durchsuchen: Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge