Der islamische Antisemitismus



Der islamische Antisemitismus

Tabu im multikulturellen Westen.

3,50 € *


Lieferbar in 5-7 Tagen, wenn beim Lieferanten verfügbar (fehlt kurzfristig)




Beschreibung

Der Nahost-Konflikt beunruhigt seit Jahrzehnten die Weltpolitik. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Wo liegen die Ursachen für Haß, Terror und Kriege um das Land Israel und insbesondere um Jerusalem? Warum wollen Muslime Israel ausradieren und Jerusalem zur Hauptstadt „Palästinas“ machen? Dieser Antisemitismus ist durch die islamische Einwanderung auch in einer großen Welle nach Europa und Deutschland gelangt. Nach dem Holocaust ist es besonders irritierend, daß sehr viele Muslime Hitler verehren. Gleichwohl ist der islamische Antisemitismus bei uns in Politik und Gesllschaft weithin ein Tabu.

Der Autor beschäftigt sich mit den Wurzeln und Auswirkungen der Judenfeindschaft in Deutschland und mit der Rolle Israels im Heilsplan Gottes für die von ihm abgefallene Welt.
  • Artikel-Nr. 548389
  • |
  • ISBN/EAN: 9783869543895
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 25-03-2020
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 96
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Taschenbuch
  • |
  • Verlag: Lichtzeichen Verlag
  • |
  • Versandgewicht: 68 g
  • |
  • Abmessung: 105 x 148 x 10 mm
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorie durchsuchen: Sachbücher