Einfach mal anklicken!?



Einfach mal anklicken!?

Herausforderung Internet-Pornografie: Ein Lesebuch für Kinder und ihre Eltern

12,00 € *


sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)




Beschreibung

Thomas hat eine Einladung bekommen, sich im Internet ein paar seltsame Filme anzuschauen. Soll er mitmachen beim Chat mit seinen coolen Klassenkameraden? Thomas muss eine wichtige Entscheidung treffen.
Die Pornografie ist niemals zuvor so zugänglich gewesen wie heute - besonders für Minderjährige. Alle, die ein Smartphone besitzen, haben damit problemlos allzeit verfügbares Filmmaterial in der Tasche. Warum pornografische Bilder und Filme schädlich sind, davon handelt der zweite Teil des Buches, der sich mit Fakten und Hintergründen auseinandersetzt.
«Einfach mal anklicken!?» will primär Kinder rechtzeitig darauf vorbereiten, im Umgang mit diesem schwierigen Thema gute Entscheidungen treffen zu können, ohne das gesunde Interesse an der Sexualität zu verurteilen.
Am Ende des Buches finden Erwachsene unter dem Abschnitt «Liebe Mama, lieber Papa, liebe Erziehungsberechtigte!» Hinweise, wie sie ihre Kinder beschützen und ausrüsten können in der Begegnung mit der Internet-Pornografie.


«Gut, dass es dieses Buch jetzt gibt!» - Weisses Kreuz



  • Artikel-Nr. 204166
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038481669
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 06-02-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Format: 18,5 x 24,3 cm
  • |
  • Seiten: 48
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 236 g
  • |
  • Abmessung: 187 x 242 x 6 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 6 | Durchschnittliche Bewertung: 4,5
Alle Bewertungen lesen

18.08.2020

Guter Gesprächseinstieg zum Thema Pornografie mit seinem Teenager

Dieses Buch «Einfach mal anklicken!?» von Chris Duwe wird als Lesebuch für Kindern und ihre Eltern angepriesen. Somit habe ich dies mit meinem zwölfjährigen Sohn gelesen in der Zeit, als er sein erstes Handy bekommen hatte. Ich wollte gerne die Herausforderungen, die den unbeaufsichtigten Zugang zum Internet mit sich bringt, mit meinem Sohn besprechen und habe dieses Buch dafür als Unterstützung genommen. Jeder von uns hat die relativ kurze Geschichte von Thomas selber gelesen und dann sind wir zusammengesessen und haben die Thematik miteinander besprochen.
Zuerst das Feedback, dass mein Sohn zu diesem Buch gibt: «Die Geschichte war interessant. Es wäre toll gewesen, wenn die Geschichte noch etwas länger und ausführlicher gewesen wäre. Zum Beispiel, wie die Situation mit den anderen Jungs, die Thomas die Filmchen geschickt haben, geklärt wird. Die Geschichte war auch informativ, auch wenn ich vieles davon schon wusste. Das Beispiel mit dem «Müll im Kopf» und mit was wir unseren Kopf füllen, war sehr gut. Das kann ich mir gut als Vergleich merken. Die Geschichte ist auch gut, um darüber zu reden. Die Bilder sind cool. (Ausser das Auto hätte ich als Autofreak anders gezeichnet.;-) )»
Jetzt zu meinem Feedback als Mutter. Das Buch eignet sich sehr gut als Einstieg, um mit seinem Kind die Thematik Pornografie (aber auch Gewalt, Sexismus, Rassismus, …) im Internet aufzugreifen. Die Geschichte zeigt verschiedene Themen auf, die für das Kind/Teenager in diesem Zusammenhang herausfordernd sein können: dazugehören wollen, Scham, Gruppendruck, Pornografie, psychische Folgen davon, ... Somit konnten wir entlang der Geschichte gut über diese Themen reden, da wir jeweils Thomas als Beispiel hatten («Was war gut, was Thomas gemacht hat? Wie hättest du reagiert? Was ist schwierig in seiner Situation? Hast du das auch schon mal erlebt?») Auch der Teil im Anhang für die Eltern fand ich sehr hilfreich, um noch weitere Informationen zu den Themen Sexualität, Pornografie und Scham zu erhalten, die ich dann ins Gespräch mit meinem Sohn auch habe einfliessen lassen. Die Fragen und Gesprächsvorlagen konnten wir teilweise auch brauchen. Sie gaben uns nochmals einen neuen Blickwinkel im Gespräch, indem dazu aufgefordert wird sich zu überlegen, wie mein Sohn in solchen Situationen konkret reagieren könnte. Wie mein Sohn, finde ich auch das Beispiel mit dem «Müll im Kopf» sehr hilfreich. Es fasst gut und für Kinder sehr verständlich in Worte, was mit dem Konsumieren von Pornofilmen in einem drin passiert.
Ich empfehle dieses Buch allen Eltern, die einen guten Gesprächseinstieg zu dieser Thematik suchen. Es kann einiges an möglichen Peinlichkeiten überwinden. ;-)
Wir empfehlen diese Geschichte und das Buch für Kinder ab etwa 10 Jahren.

03.10.2019

ein Muss für jeden Haushalt

Einfach mal Anklicken??
Ein Eltern-/ Kindbuch zum Thema Pornografie

Thomas räumt den Vermüllten Strand mit seinem Vater auf. Dabei kommt es zu einem Vater Sohn Gespräch. Müll Gedanken. Kurze Zeit später bekommt Thomas eine Einladung vom coolsten Typ der Klasse. Zusammen mit seinem Freund Yannick folgen sie der Chateinladung. Auf einmal sehen die beiden Jungs Leute ohne Kleidung, die peinliche Dinge tun… beschämt und verwirrt verabschieden sich die Freunde. Thomas merkt das er die Bilder nicht aus dem Kopf bekommt. Ob das der Gedanken Müll ist von dem Vater erzählt hat??

Die Geschichte ermutigt Eltern das Thema Internetpornografie mit den Kindern zu besprechen. Es gibt den Eltern wertvolle Informationen an die Hand. Im Fall von Thomas und seinen Eltern zeigt es das man gemeinsam Wege und Lösungen finden kann.

Im Elternteil findet man Vorschläge für ein Gespräch, Vorschläge für Rollenspiele, Anleitungen das Internet sicher zu machen, Informative weiterführende Internetseiten zum Thema. Für mich ein sehr wichtiges Buch m Umgang mit dem Thema. Es sollte in jede Familie gehören, da wir als Eltern an dem Thema nicht vorbei kommen ob wir wollen oder nicht…

19.09.2019

Für Eltern, die das Beste für ihre Kinder wollen

Heutzutage ist es leicht möglich, dass Kinder - ob gewollt oder ungewollt – pornographische Inhalte im Internet sehen. Eltern haben wenig Kontrolle darüber, was ihre Kinder sich auf dem Bildschirm ihres Smartphones ansehen. Darum ist es so wichtig, dass Eltern offen mit ihren Kindern über dieses ernste Thema sprechen. Dieses wertvolle Buch ist dabei eine Hilfe.

Nach einem kurzen Vorwort wird auf sechzehn bunten Doppelseiten von Thomas erzählt. Der Viertklässler räumt zusammen mit seinem Vater den vermüllten Strand auf. Zuhause entdeckt er auf seinem Handy, dass er eine Einladung von den coolsten Jungs seiner Klasse bekommen hat. „Einfach mal anklicken“, heißt es da.

Was er zu sehen bekommt ist seltsam, aber irgendwie auch faszinierend. Unbekleidete Menschen machen peinliche Sachen. Obwohl ihm dabei sehr unwohl ist, möchte er nicht die Anerkennung seiner coolen Klassenkameraden aufs Spiel setzen. Was soll er nur tun? Und haben diese Filme etwas mit dem Gedankenmüll zu tun, von dem sein Vater erzählt hat?

Nach der Geschichte folgen wertvolle Informationen für Eltern. Neben Fakten zur aktuellen Verbreitung von Internetpornographie, erfährt der Leser wie Kinder geschützt werden können. Auf positive Weise wird gezeigt, wie Sexualität in der Bibel gesehen wird; als etwas Schönes und Wertvolles, das in einen geschützten Rahmen gehört.

Dieses empfehlenswerte Buch befasst sich mit einem aktuellen, wichtigen Thema. Thomas lebt in einer liebevollen Familie. Auch wenn es ihm manchmal schwerfällt, weiß er, dass er mit seinen Eltern über alles sprechen kann. Seine Eltern helfen ihm einen Ausweg aus seiner aussichtslosen Lage zu finden. Dieses positive Beispiel ermutigt Eltern ein ähnliches, vertrauensvolles Umfeld für ihre Kinder zu schaffen.

Die Sachinformationen fordern heraus die Augen nicht vor dieser um sich greifenden Seuche zu verschließen. Die abschließenden Vorschläge für Gespräch oder Rollenspiel sind sehr hilfreich, vor allem, wenn es Eltern schwerfällt über Sexualität zu sprechen.

Fazit: Dieses wichtige Buch schließt eine Lücke. Immer früher werden Kinder heute mit Pornographie konfrontiert. Wie gut, wenn Eltern das Gespräch mit ihnen suchen, zum Beispiel mit Hilfe der gut erzählten Geschichte von Thomas. Sehr zu empfehlen für Eltern von Kindern ab acht Jahren!
Alle Bewertungen lesen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge Fontis Erziehung