Gute Nacht, gute Nacht, Gott gebe Gnade!



Gute Nacht, gute Nacht, Gott gebe Gnade!

Die frohe Glaubenszuversicht der Märtyrer der Täuferbewegung

8,90 € *


Lieferbar in 5-7 Tagen, wenn beim Lieferanten verfügbar (fehlt kurzfristig)




Beschreibung

Der Holländer Thielemann Jantz van Braght (1625-1664) ist Autor des Märtyrerspiegels, einer detaillierten Geschichte der christlichen Märtyrer von der Zeit der Urchristen bis ins 16. Jahrhundert.
Besonderen Schwerpunkt legt der Märtyrerspiegel auf die Geschichte der Wiedertäufer. Einer von ihnen, Raphel von dem Felde, schrieb am 25. Mai 1576 aus dem Gefängnis an seine Frau: "Gute Nacht, gute Nacht, Gott gebe Gnade, dass wir uns dereinst erfreuen mögen." Angesichts seines kurz bevorstehenden Märtyrertodes schrieb er ferner: "Dieses habe ich geschrieben, nachdem ich die Botschaft empfangen hatte, dass ich sterben sollte, was mir, dem Geiste nach, eine fröhliche Botschaft war ..."

In dem vorliegenden Buch wurden viele der Zeugnisse der Wiedertäufer unverändert übernommen, zum Teil aber auch durch eigene Recherchen ergänzt. Das vorliegende Buch gibt einen Einblick in die freudige Glaubenszuversicht der ersten Täufer.
  • Artikel-Nr. 336168
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 17-09-2015
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 184
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: Distomos
  • |
  • Versandgewicht: 207 g
  • |
  • Abmessung: 127 x 200 x 14 mm

Auch diese Kategorie durchsuchen: Biografien
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.