TEA-TIME



TEA-TIME

Zeit, dein Potenzial zu entdecken

17,95 € *


Lieferbar




Beschreibung

Dein himmlischer Vater hat dein Glück vor Augen. Er möchte dir ein erfülltes Leben schenken. Er freut sich, wenn du so lebst, wie du gemeint bist, wie er dich geschaffen hat, mit all deinem Potenzial. Dieses Buch hilft dir, dem auf die Spur zu kommen, was Gott in dich hineingelegt hat. Was ist dein Ding? Was ist deine »Cup of TEA?« Wie kannst du deine Talente zur Ehre Gottes und für Andere einsetzen? Dieses Buch möchte dich dazu ermutigen, dich selbst besser kennenzulernen, Schwerpunkte zu setzen und andere Menschen mit deinen Talenten zu beschenken.

Anregende Texte und Interviews, Lyrik und Bibelverse, einfach umzusetzende Ideen, kurze Gebete, geistliche Übungen und Persönlichkeits-tests und nicht zuletzt die wunderschöne Gestaltung machen dieses Buch zu einer bemerkenswerten Inspirationsquelle.
  • Artikel-Nr. 332090
  • |
  • ISBN/EAN: 9783963620904
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 05-09-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 160
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Verlag: Francke
  • |
  • Versandgewicht: 341 g
  • |
  • Abmessung: 174 x 245 x 10 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 4

18.11.2019

Christliches Lebenskonzept

Auch, wenn man es dem Cover nicht ansieht, aber in diesem Buch geht es nicht um Tee. „TEA“ ist nämlich die Abkürzung für ein Konzept, mit dem man sein eigenes Potential entdecken und damit zu einem erfüllteren Leben gelangen kann.


Und das ist auch gleich mein größter Kritikpunkt an diesem Buch: Man muss schon genau hinsehen, um zu erkennen, um was es wirklich geht. Was der Titel „Tea-Time“ suggeriert, wird nämlich durch die Tasse Tee und die Pflanze auf der rechten Seite noch unterstützt. So könnte es tatsächlich passieren, dass dieses wertvolle Buch vielen Interessierten entgehen könnte.

Glücklicherweise mag ich Tee und habe deshalb auch genauer hingeschaut. Die Buchstaben „TEA“ stehen nämlich für „Talent“, „Ehre Gottes“ und „Andere“ und sind die drei Aspekte, die dabei helfen sollen, sein Talent zu entwickeln und für andere einzusetzen. Demzufolge ist das Buch auch in drei Teile unterteilt, die die einzelnen Aspekte mit vielen Beispielen und Übungen betrachten.

Man sollte sich viel Zeit nehmen, um das Buch durchzuarbeiten. Die Aufgaben gehen sehr in die Tiefe, so dass sie nicht mal eben durchgelesen und beantwortet sind. Das finde ich gut, denn wenn ich zu einem solchen Buch greife, dann will ich mich ja auch intensiv mit mir auseinandersetzen. Es hilft auf jeden Fall dabei, sich selbst besser kennenzulernen, wobei manche Elemente, wie z. B. das DISG-Modell, immer nur Momentaufnahmen sein können.

Ein weiterer Vorschlag, den die Autorin macht, ist ein Online-Persönlichkeitstest, für den man aber Englisch können und sich mit seiner Emailadresse anmelden muss. Sehr schön finde ich, dass sie die Eigenschaften, die im Test vorkommen, im Buch nochmal aufgreift und auf Deutsch erklärt. So ist man nicht unbedingt auf den Test angewiesen, wenn man bereits ein ganz gutes Bild von sich selbst hat.

Sehr hilfreich bei all der Theorie fand ich die geschilderten Lebenserfahrungen verschiedener Gesprächspartner. Sie erzählen davon, was für sie wichtig ist und wie sie trotz teilweise erheblicher Einschränkungen ein erfülltes Leben führen können. Sie haben alle ihren "Cup of Tea" gefunden, sozusagen "ihr Ding", das sie einzigartig macht. Von diesen Abschnitten kann man sich wunderbar inspirieren lassen und findet sich auch in der ein oder anderen Situation wieder und merkt: Hey, das Problem haben ja auch andere, ich bin gar nicht allein.

"Man kann auch Freude am Leben haben, wenn man nicht die ganze Welt rettet. Mehr noch, wir können die Welt gar nicht retten. Deswegen ist Jesus auf die Erde gekommen!"
(S. 95)

Mir gefällt "Tea-Time" von Joanneke Wiersma richtig gut. Es ist aber eine große Herausforderung und meiner Meinung nach nicht für jemanden geeignet, der sich zum ersten Mal mit dem Thema Selbstfindung, Berufung und Lebensgestaltung auseinandersetzt. Man darf nicht erwarten, dass man dieses Buch durcharbeitet und dann der Weg klar vor einem liegt (das ist sowieso in den seltensten Fällen so).

Deshalb würde ich das Buch auch erst ab dem Erwachsenenalter empfehlen, da man eine Portion Geduld und Selbstreflexion mitbringen sollte. Die Autorin gibt viele Anreize, wie man sich weiter mit dem Thema beschäftigen und sich selbst immer wieder neu hinterfragen kann. Das setzt eine selbständige Nacharbeit und Weiterentwicklung des Gelesenen voraus.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dieses Buch in einer kleinen Gruppe zu verwenden, die sich gegenseitig vertraut. Es werden immer wieder Aufgaben gestellt, zu denen man seine Freunde oder Familie befragen soll, um darüber mehr über sich selbst zu erfahren. Das finde ich eine spannende Reise, auf die man sich auch in einem Hauskreis oder einer Gruppe junger Erwachsener begeben kann.

Auch diese Kategorie durchsuchen: Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.