ÜberWunden



ÜberWunden

Die wahre Geschichte einer zerstörerischen Liebe, tiefer Verletzungen und großer

16,00 € *


Lieferbar




Beschreibung

Die Liebe erträgt alles, verliert nie den Glauben, bewahrt stets die Hoffnung und bleibt bestehen, was auch geschieht. Die Liebe wird niemals aufhören ... (1. Kor. 13,7-8a; NLB).
Solch eine Liebe hat Leonie Hoffmann empfunden - für einen Mann, der ihr am Ende das Leben unerträglich machte, der ihren Glauben zerstörte und ihr jede Hoffnung nahm. Doch als sie die Wahrheit über ihre "Liebe" erkennt, ist es bereits zu spät: Jetzt lässt ihr Freund sie nicht mehr gehen ...
Die Autorin erzählt schonungslos offen, warum sie bei ihrem vermeintlichen Traummann blieb, obwohl sich die Beziehung zunehmend in einen Albtraum verwandelte. Mit ihrem Buch möchte sie anderen Frauen die Selbstanklage und Scham nehmen. Vor allem aber möchte sie ihnen etwas wiedergeben: den Glauben und die Hoffnung, dass Gott selbst nach dem dunkelsten Kapitel noch ein "Happy End" schreiben kann. An einem Karfreitag wurde Leonie nämlich auf wundersame Weise von ihrem gewalttätigen Freund befreit und bekam ein neues Leben geschenkt.
Eine Lebensgeschichte, die trotz ihrer Schwere die Tatsache aufzeigt, dass Gott am Ende das letzte Wort hat.
  • Artikel-Nr. 817489
  • |
  • ISBN/EAN: 9783957344892
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 20-02-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 256
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: Gerth Medien
  • |
  • Versandgewicht: 379 g
  • |
  • Abmessung: 135 x 215 x 21 mm

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

19.03.2019

Erfahrungen mit Gewaltbeziehung - eine bewegende Lebensgeschichte

(Inhalt, übernommen)
Als Leonie Alex kennenlernt, glaubt sie, die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Doch schon bald entpuppt sich ihr vermeintlicher Traummann als ihr größter Albtraum: ein krankhaft eifersüchtiger Mann, der ihr das Leben unerträglich macht, der ihr Vertrauen missbraucht und ihren Selbstwert zerstört - und irgendwann sogar ihren Glauben. Dennoch empfindet Leonie eine Liebe für diesen Mann, die trotz Gewalt, Demütigung und Kontrolle niemals aufzuhören scheint - bis sie die Wahrheit nicht mehr leugnen kann: dass diese Beziehung in Wirklichkeit rein gar nichts mit wahrer Liebe zu tun hat! Doch als die junge Frau dies erkennt, ist es bereits zu spät. Jetzt lässt ihr Freund sie nicht mehr gehen ...

Zur Autorin:
Leonie Hoffmann ist ein Pseudonym, um die Anonymität aller Beteiligten zu gewährleisten und die Autorin zu schützen.
Über den Verlag Gerth Medien ist der Kontakt zu ihr dennoch möglich. Außerdem steht sie für Interviews bereit.
Die Autorin wurde 1988 geboren und lebt in Deutschland.

Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit:
Die Autorin Leonie Hoffmann hat mit ihrem Buch "ÜberWunden" einen authentischen Roman geschrieben, der den Leser tief erschüttert.
Der Schreibtil ist flüssig und der Text gut lesbar.
Leider vermittelt der Inhalt so traurige und schreckliche Erlebnisse der jungen Leonie, die sie durch ihren Freund Alex erlebt, den sie abgöttisch lieb, dass dem Leser doch die Tränen kommen und sich eine Fassungslosigkeit einstellt und man sich fragt, kann Liebe wirklich so viel aushalten?
Man kann sagen, dass Leonie durch die Hölle gegangen ist.
Gott sei Dank schafft sie es im letzten Moment mit Hilfe der Familie, Freunde und auch durch Gottes Hilfe, aus dieser grausamen Beziehung zu entkommen.

Ich als Leserin haben großen Respekt, dass die Autorin den Mut hat, mit ihrer Geschichte mittels eines Buches die schrecklichen Erlebnisse der Öffentlichkeit mitzuteilen, zumal dieses Tabu-Thema inzwischen sehr verbreitet ist und zwar in allen Schichten der in- und ausländischen Bevölkerung.

Eine absolute Leseempfehlung, da dieses hoffnungsvolle Buch, auch allen Mut machen soll, die sich in ähnlichen schwierigen gar ausweglosen Situationen befinden!

Auch diese Kategorie durchsuchen: Biografien
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.