Wenn der Geist fällt



Wenn der Geist fällt

Das ungewöhnliche Wirken des Heiligen Geistes einst und jetzt

10,00 € *


sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)




Beschreibung

Anhang von Martin Bühlmann

Neuer Anfang oder Anfang vom Ende?
Was sagen Bibel und Kirchengeschichte wirklich über körperliche Phänomene? Für die einen sind sie Zeichen eines neuen Aufbruchs, für die anderen Grund zu höchster Besorgnis: neue Bewegungen des Geistes, in denen Menschen lachen, weinen, zittern oder umfallen. Nicht nur einzelne Christen, sondern ganze Gemeinden und Bewegungen werden geschüttelt; Gottesdienste, in denen Menschen beben unter der Berührung einer Kraft, bringen altgewohnte und liebgewordene Meinungen, was "biblisch" sei, ins Wanken:
- Ist es wirklich wahr, daß es im Gottesdienst vor allem "anständig und ehrbar" zugehen soll?
- Stimmt es, daß Gott vor allem ein Gott der Ordnung ist?
- Ist der Heilige Geist immer ein "Gentleman"?
Was sagt die Bibel wirklich? Und was sagt die Kirchen- und Erweckungsgeschichte zu diesen Erfahrungen? Hier haben wir endlich ein Buch, das Klärung schafft. Ein junger Theologe gibt sich mit Standard-Antworten nicht zufrieden, sondern forscht in der Schrift, "ob sich's also verhalte" - mit überraschenden Ergebnissen. Und er forscht in der Kirchengeschichte und findet eine Fülle von Phänomenen, die häufig verschwiegen werden: er erwähnt sie nicht als Beweis, aber als Bestätigung für biblische Aussagen.
Dieses Buch zeigt: In der Geschichte erwecklicher Bewegungen finden wir einen erstaunlichen Reichtum an übernatürlichen und geistgewirkten Erfahrungen und Phänomenen, der hier endlich einmal für den deutschsprachigen Raum geöffnet und dargestellt wird. Sorgfältige Forschung zeigt: Enthusiastische und ekstatische Erscheinungen gehörten häufig zu geistlichen Aufbrüchen; heutige Bewegungen sind höchstens im Ausmaß und der Geschwindigkeit ihrer Verbreitung, nicht aber im Grundsätzlichen etwas Neues.
Reiches Quellenmaterial, sorgfältige theologische Arbeit und eine nüchterne Beurteilung zeichnen dieses Buch aus. Nach solchen Quellen und Zitaten müssen wir sonst lange suchen - hier sind sie greifbar beieinander. Besonders angenehm fällt auf, daß hier kein Fanatiker schreibt, sondern einer, der die Dinge differenziert beurteilt, auf Gefahren hinweist und auch Verständnis hat für Befremden und Ängste. Dieses Buch ist nicht nur mit lehrmäßiger, sondern auch mit pastoraler Sorgfalt geschrieben. Darum ist auch das "Fallbeispiel" der Basileia Bern im Anhang besonders wertvoll, weil ein Pastor uns hier hinter die Kulissen blicken läßt.
Keiner, der sich ernsthaft mit übernatürlich gewirkten Phänomenen des Heiligen Geistes beschäftigt und sich ein Urteil bilden will, wird an diesem Werk vorübergehen können.
Pfarrer Reinhold Scharnowski, FEG Steffisburg/Schweiz

Martin Benz studierte Theologie an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule in Basel. Er ist verheiratet mit Bettina und hat drei Kinder. Er wirkt als Pfarrer in Basel.
  • Artikel-Nr. 340297
  • |
  • ISBN/EAN: 9783772202971
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 13-06-1995
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 208
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: Franz
  • |
  • Versandgewicht: 218 g
  • |
  • Abmessung: 126 x 191 x 18 mm

Auch diese Kategorie durchsuchen: Sonstige Bücher