Hanna Zack Miley: Damals und Heute

Hanna Zack Miley überlebte die Nazizeit in Deutschland, weil Sie an Bord des berühmten «Kindertransports» im Jahre 1939 ins Ausland geschickt wurde. Ihre Eltern blieben zurück und wurden von den Nazis ermordet. In ihren Memoiren «Meine Krone in der Asche» zeichnet sie ihre Erlebnisse nach und beeindruckt mit ihrem radikalen Wunsch zur Vergebung. In loser Abfolge versorgt sie uns mit anregenden Gedanken und Impressionen. Diesmal schickt sie uns zwei Fotos mit folgenden Worten:
Two groups of German school children.
I look closely at the photographs.
White haired, I am sharing early memories, reading from «Meine Krone in der Asche».
I see respect in the eyes of the students, circling me and listening attentively.
76 years earlier with tentative eyes I look directly at the camera, kneeling next to the girl, covering her chin with her hand.
I remember the safety of our little one room school, in the home of our teacher.
A Jewish school, hastily organized after we were barred from our regular schools.
Zwei Gruppen deutscher Schülerinnen und Schüler.
Intensiv betrachte ich die Bilder.
Ergraut sitze ich vor der einen Gruppe und teile frühe Erinnerungen aus «Meine Krone in der Asche».
Ich sehe den Respekt in ihren Augen, nehme wahr, wie sie mich beobachten und aufmerksam zuhören.
76 Jahre zuvor blicke ich etwas schüchtern in die Kamera. Ich knie neben dem Mädchen, dass ihr Kinn mit der eigenen Hand verdeckt.
Ich erinnere mich an die Geborgenheit unserer kleinen Schule. Sie bestand aus einem einzigen Raum im Hause des Lehrers.
Eine jüdische Schule, hastig ins Leben gerufen nachdem uns der Zugang zu den normalen Schulen verboten worden war.

Hanna Zack Miley als Schulkind
Damals: Hanna (2.v.l.u.) als junges Mädchen in der provisorischen jüdischen Schule

Hanna Zack Miley mit deutschen StudentInnen
Heute: Hanna im Gespräch mit deutschen SchülerInnen

Das könnte dich auch interessieren

Tag der deutschen Sprache

Gender-Sprache – ist dieses Thema nicht längst erledigt und ausdiskutiert? Jetzt, da selbst die a...
Weiterlesen

BücherREZEPT: Ein Lebensrezept mit Würze ("Seelenwirt" von Res Hubler)

Für das Buch von Res Hubler konnte es gar kein anderes Podcast-Format geben als das vom «BücherRE...
Weiterlesen

BücherTALK mit Konstantin Mascher: Männer, Bier und Brauen. Ein Reifeprozess. ("MASS HALTEN")

Dominik: Es ist sehr einfach, die Brücke vom Biertrinken zum Mannsein zu schlagen. Wenn ich es ri...
Weiterlesen