Wie dein Smartphone dich verändert



Wie dein Smartphone dich verändert

12 Dinge, die Christen alarmieren sollten

12,90 € *


Lieferbar




Beschreibung

Das Smartphone ist eine technische Revolution mit gravierenden Auswirkungen. Nie zuvor waren wir so vernetzt, und scheinen menschlich doch so distanziert zu sein. Nie zuvor stand uns ein effizienteres Werkzeug zur Verfügung, und doch macht es uns abgelenkt und unproduktiv. Diese Geräte haben unser Denken, unsere Gewohnheiten, unser Sozialverhalten und auch unser Glaubensleben als Christen grundlegend verändert. Deshalb ruft Tony Reinke Christen auf, ihr Smartphone-Verhalten konkret anhand von zwölf Bereichen zu hinterfragen. Dabei werden Christen auch sehr herausgefordert, ihren Lebenssinn als Abbilder Gottes in unserer Kultur zu erfüllen
Die gute Botschaft ist: Wir können den Umgang mit digitalen Medien lernen, aber dazu müssen wir radikal umdenken und gesunde Gewohnheiten entwickeln, um Gott und unseren Nächsten auch als Smartphone-Nutzer von Herzen zu lieben und ihnen zu dienen. Reinke erweist sich als Experte sowohl für unsere Kultur als auch für die praktische Anwendung der Bibel. Für seine Argumentation zieht Reinke viele Denker, Autoren und wissenschaftliche Studien heran und verdeutlicht aus der Bibel, was der richtige Weg ist und Gottes Berufung für uns ist.
Mit einem Vorwort von John Piper."Das beste Buch zu den Neuen Medien aus christlicher Weltsicht, das mir bis anhin bekannt ist. Gründlich recherchiert, griffig strukturiert, mit vielen handfesten Anwendungen." (Hanniel Strebel)
  • Artikel-Nr. 176328
  • |
  • ISBN/EAN: 9783945716281
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 08-02-2018
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 254
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Verlag: Betanien
  • |
  • Versandgewicht: 324 g
  • |
  • Abmessung: 141 x 210 x 17 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

12.05.2018

Ein sehr interessantes und gut durchdachtes Buch

„Die jungen Leute sind es, die wirklich lernen müssen, die Kräfte und Gefahren zu verstehen, die [die elektronische Kommunikation] mit sich bringt, und zwar teils durch Try-and-Error (Versuch und Irrtum), aber auch – was sehr wichtig ist – durch Rückbesinnung darauf, was vor dieser Kommunikations-Revolution von größter Bedeutung war“ (Oliver O’Donovan, zit, S. 15).



Cover:
Das Cover gefällt mir eigentlich gut - bis auf die Hintergrundfarbe. Durch die Hintergrundfarbe und den Untertitel wird ein bisschen der Eindruck erweckt, als ob das Buch die Thematik mit erhobenem Zeigefinger betrachtet (dem ist aber nicht so). :)


Ansonsten passt das Cover auch zum Inhalt – das Bild wird sogar einmal explizit genannt, wodurch deutlich wird, warum es gewählt wurde.



Inhalt:
Der Branchenverband Bitkom berichtete im Jahr 2017, dass laut einer Umfrage 54 Millionen Menschen in Deutschland ab 14 Jahren ein Smartphone nutzen. Somit sei ein vier prozentiger Anstieg auf 78 Prozent zu erkennen (heise.de/newsticker/meldung/Umfrage-78-Prozent-der-Deutschen-nutzen-Smartphones-3632629.html).


Wenn man nun weltweite Prognosen und die mediale Normalität betrachtet, fällt auch auf, dass diese weiter ansteigen werden. Es ist also nicht verwunderlich, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis dieses Thema auch in der christlichen Welt Einzug erhält. Es ist einfach hochaktuell, mittlerweile für extrem viele Menschen relevant und zudem auch wichtig - vor allem, wenn man die Gefahren betrachtet.


Genau in dieser relevanten Thematik setzt dieses Buch einen beeindruckenden Schritt – denn es behandelt nicht nur einzelne ausgewählte Themen, sondern benennt wirklich viele Aspekte, in denen sich viele wiedererkennen werden. Seien es nun die Sucht nach Ablenkung, nach Likes oder auch den Wunsch, alles durch die Kamera zu betrachten (viele Fotos, Videos etc.) und dadurch die Umgebung nicht mehr wirklich wahrzunehmen.


Der Aufbau des Buches ist dabei wirklich gut gelungen und auch der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Nur am Anfang war das Buch teilweise etwas langatmig, was sich aber sehr schnell wieder gelegt hat. Ich muss dazu noch sagen, dass ich anfangs etwas bedenken hatte, das Buch zu lesen, da der Untertitel so negativ klang und ich solche zum Kauf anregenden Titel nicht mag. Das Buch ist aber überhaupt nicht negativ. Ich würde diese 12 Dinge auch nicht als "alarmierend" betrachten, da sie vielen doch bewusst sind (was es natürlich nicht besser macht), sondern eher als Dinge, die uns vielleicht auch davon abhalten könnten Gott näher zu kommen, weil man die Prioritäten einfach falsch setzt. Auf jeden Fall geht es auch um die Medienkompetenz allgemein und nicht nur um Smartphones. Da diese allerdings schon selber Computer sind, können dort auch alle Medien genutzt werden, weswegen diese auch alle aufgeführt werden. :)


Besonders gut gefallen haben mir dabei die vielen anschaulichen Beispiele, die aus dem Leben gegriffen waren sowie die Auflistungen, die es im Buch gibt (z. B. wie man erkennen kann, ob man etwas posten oder kommentieren sollte, oder lieber nicht). Auch die Bibelverse, die oft benannt waren, fand ich sehr passend und überhaupt fand ich es super, dass oft Zusammenhänge gestellt wurden, bei denen erkennbar wurde, dass einige Bibelverse sich auch im medialen Zusammenhang "gedeutet" werden können.



Fazit:
Ein sehr interessantes Buch, das sehr viele verschiedene Aspekte der medialen Welt (nicht nur Smartphones) und der dazugehörigen Problematik aufzeigt, ohne dabei mit erhobenem Zeigefinger zu warnen. Stattdessen bleibt es stehts neutral – aber dennoch immer im Hinblick auf eine christliche Herangehensweise.

Da die Medien heutzutage viele Vor- aber auch viele Nachteile haben, ist dies ein Buch, das von vielen gelesen werden sollte, denn es hilft einem noch einmal das eigene Medienverhalten zu reflektieren und auch zu erkennen, wo vielleicht Fallstricke sind, die uns z. B. davon abhalten Zeit mit Gott zu verbringen.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorie durchsuchen: Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.