Noah, Darwin und KI



Noah, Darwin und KI

Endzeitliche Zusammenhänge zwischen biblischen Zeiten und heute

18,00 € *


sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)




Beschreibung

Als die Jünger Jesus nach seiner Sicht der Endzeit fragten, verwies er sie auf die "Tage Noahs". Doch was genau meinte er damit? - David Parsons, Jurist und Theologe, skizziert wichtige historische Entwicklungen zu biblischen Zeiten und setzt sie in Bezug zur Moderne. Dabei nimmt er beispielsweise die Evolutionstheorie von Charles Darwin, die Entstehung des modernen Staates Israel und die Entwicklung Künstlicher Intelligenz genau unter die Lupe. Der Autor richtet den eindringlichen Appell an seine
Leser, ihr jetziges Leben im Licht der Ewigkeit zu betrachten und eine klare Entscheidung für den christlichen Glauben zu treffen.

DAVID R. PARSONS ist Buchautor, Jurist, Journalist, Theologe und Nahost-Spezialist. Er stammt aus South Carolina in den USA und lebt seit über zwanzig Jahren mit seiner Familie in Israel. Er ist Vizepräsident und Pressesprecher der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem. Seine Artikel sind in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften erschienen, sowohl in Israel als auch in den USA.
  • Artikel-Nr. 148036
  • |
  • ISBN/EAN: 9783954590360
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 11-11-2019
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 300
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: ASAPH Verlag
  • |
  • Versandgewicht: 390 g
  • |
  • Abmessung: 135 x 205 x 21 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 2 | Durchschnittliche Bewertung: 5

10.01.2020

Wie sieht unsere Zukunft aus, was erwartet uns?

Der amerikanische Autor, David R. Parsons, Jurist, Journalist, Theologe und Nahost-Spezialist lebt seit über 20 Jahren in Israel und beschäftigt sich in seinem vorliegenden Buch sehr ausführlich mit der Zukunft der Erde und der darauf lebenden Menschen. Dabei nimmt er Bezug auf ein lange zurückliegendes, fast die gesamte Menschheit ausrottendes Ereignis: die Sintflut und vergleicht diese mit der Entwicklung unserer Gesellschaft, ihren ethischen Prinzipien und moralischen Wertevorstellungen. Dabei lässt er keinen Zweifel daran, dass ein Leben ohne die von Gott der Menschheit als Schutz und Hilfe zugedachten Moral- und Wertvorstellungen unweigerlich in einer Katastrophe enden wird.

Auch wenn die Bibel, Gottes Wort, von vielen Menschen ignoriert wird bzw. deren Aussagekraft in Zweifel, ja sogar abgestritten wird, sind die vom Autor dargelegten Ergebnisse eines Vergleichs der biblischen Entstehung von Erde und Lebewesen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen erstaunlich. Dies verleiht der Bibel eine Glaubwürdigkeit, die Folgen bis in die heutige Zeit hat. Denn die Bibel gibt auch Auskunft über das, was auf die Menschheit zukommt.

Dabei geht der Autor u.a. auch der Frage nach, wo die Menschheit von dem von Gott vorgegebenen Weg abgewichen ist. Dazu setzt er sich intensiv mit dem Darwinismus und den Erkenntnissen des deutschen Biologen und Professors für Zoologie, Ernst Haeckel auseinander. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang das von Haeckel im Jahr 1899 veröffentliche Buch "Die Welträtsel", in dem Haeckel zu der Aussage gelangte, dass Juden den Ariern von Natur aus unterlegen seien, das Christentum die Schwachen fördere und Eugenik-Programme gebraucht würden, um die weiße Gesellschaft zu schützen. Es erstaunt sicher niemanden, wenn diese Ausführungen in den folgenden Jahren, vor allem aber in der Zeit vor und während des zweiten Weltkriegs, praktische Auswirkungen in Deutschland nach sich zogen.

Darüber hinaus zeigt Parsons konkrete Beispiele dieses Abweichens der Menschheit bzw. der Gesellschaft von Gott auf und lässt keinen Zweifel daran, dass wir uns auf keinem guten Weg befinden und unweigerlich auf eine Katastrophe zusteuern.

Neben vielen biblischen Zitaten, die es wert sind, nachgeschlagen zu werden, nutzt Parsons auch Aussagen von sehr vielen wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Eine herausragende Recherchearbeit, erstreckt sich die Quellenangabe doch über rund 28 Seiten!

Alles in allem ein Buch, das ich sehr gerne weiterempfehlen kann. Es ist überzeugend, verständlich geschrieben, teilweise spannend und überaus glaubwürdig. Darüber hinaus reich an Informationen, die einen nachwirkenden Eindruck hinterlassen und die mich veranlassen, das Buch immer wieder in die Hand zu nehmen und etwas nachzulesen.

Für dieses Buch kann ich nur die Bestnote vergeben und empfehle es sehr gerne weiter.

05.01.2020

Was bringt die Zukunft?

Was kommt auf die Menschheit zu? Angesichts von Klimaveränderung, Naturkatastrophen und politischen Entwicklung stellen sich Menschen nicht erst seit heute diese Frage, der sich David R. Parsons in seinem Buch widmet.
Er vergleicht die biblische Geschichte von Noah, der mit seiner Familie auf der Arche die Sintflut überlebte, mit der heutigen Situation der Menschheit. Das Buch ist eine eindrückliche Warnung davor, auf Strategien zur Rettung der Menschheit, die ohne Gottes Hilfe auskommen, zu vertrauen und göttliche Prinzipien und Wertevorstellungen zu ignorieren.
Aber weshalb sollte man die Einladung Gottes, bei ihm Sicherheit zu suchen, annehmen? Hat die Bibel heute überhaupt noch Aussagekraft? Der Autor stellt die biblischen Berichte über die Erschaffung der Erde und über die Sintflut wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenüber – und findet erstaunliche Übereinstimmungen.
Sehr interessant fand ich die Zusammenhänge zwischen Darwins Evolutionstheorie und dem nationalsozialistischen Holocaust. Das war neu für mich.
David R. Parsons belegt seine Aussagen sowohl mit vielen Zitaten aus der Bibel als auch mit zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen. Diese Quellen sind am Ende des Buches aufgeführt.
Trotzdem liest sich das Buch flüssig und ist auch für Nichtakademiker gut verständlich. Gut gelungen finde ich auch das Coverbild.
Ich fand das Buch sehr lesenswert.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge Geistliches Leben