Ruth und Billy Graham



Ruth und Billy Graham

Das Vermächtnis eines Ehepaars

19,99 € *


Lieferbar




Beschreibung

Er prägte Generationen von Christen mit seiner Verkündigung. Sein kompromissloser Stil, seine Einladung nach vorne zum Kreuz und wie er die Bibel ins Zentrum nahm revolutionierte geistliche Tratidionen - Billy Graham.
Hinter diesem außergewöhnlichen Mann steht eine nicht weniger außergewöhnliche Frau. Grahams weltweite Arbeit wäre ohne seine Ehefrau Ruth nicht möglich gewesen. Eine Ehe im Dienst eines Auftrags. Die Biografie - ein Vermächtnis.
  • Artikel-Nr. 395914
  • |
  • ISBN/EAN: 9783775159142
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 16-04-2018
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 434
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: SCM Hänssler
  • |
  • Versandgewicht: 525 g
  • |
  • Abmessung: 135 x 205 x 30 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 2 | Durchschnittliche Bewertung: 5

21.09.2018

Ein Leben wie kein anderes

Dieser Rezension muss ich vermutlich eines ganz klar voraus stellen: Bevor ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich keine Ahnung, wer Billy Graham ist. Das muss für viele unvorstellbar sein, denn schließlich war sein Wirken in den letzten hundert Jahren kaum zu übersehen. Allerdings möge man auch bedenken, dass ich zu dem Zeitpunkt, als Billy Graham aus dem öffentlichen Dienst zurück trat, eingeschult wurde. Ich bin die Generation danach, die keine Ahnung hat und erst durch Bücher dieses Phänomen erleben kann.

Mit das im Kopf versteht man vielleicht, wie sehr mich dieses Buch begeistert hat. Auch wenn es ironisch klingt war es für mich revolutionär – auch wenn es die Strömung seit bald 70 Jahren gibt. Aufgewachsen in einem sehr konservativen, evangelisch-lutherischen Haushalt habe ich über „die Evangelikalen“ (auch beliebt: „Hallelujas“) immer nur eher abwertendes gehört. Sie wären verklärt und würden alles durch die rosarote Brille sehen, gleichzeitig die Bibel an einigen Stellen zu wörtlich nehmen und nicht kritisch denken. (Was leider in meiner Umgebung auch nur all zu sehr zutrifft und dadurch mein Bild geprägt hat. Viele weigern sich, zum Arzt zu gehen, weil sie an Heilung allein durchs Gebet glauben und die Kleidungsrichtlinien wirk(t)en auf mich oft steinzeitlich.) In den letzten Monaten habe ich dann, durch amerikanische Blogger, mehr über die Szene gelernt – und es war nicht alles so schlimm, wie ich gedacht hätte. Trotzdem hat mich der evangelikale Glaube abgeschreckt. Und dann habe ich dieses Buch gelesen. Ich wurde dadurch nicht missioniert, aber die Einblicke, die Hanspeter Nüesch in seine und Billy Grahams Sichtweise des Glaubens gewährt haben mich tief berührt und vieles davon lässt sich auch auf mein eigenes Leben anwenden. Aber worum genau geht es in diesem Buch?

Anhand der Bibliographie und der zitierten Werke in „Ruth und Billy Graham – Das Vermächtnis eines Ehepaars“ lässt sich nur erahnen, wie viele Bücher bereits über dieses Thema geschrieben wurden. Warum also das Rad neu erfinden? Der Autor hat das ambitionierte Ziel, nicht nur das Leben der beiden einzelnen Personen, sondern ihr gemeinsames Wirken zu beschreiben und gleichzeitig die Wichtigkeit dieser Zusammenarbeit hervor zu heben. Gleichzeitig teilt er das Buch in 11 Abschnitte, die die unterschiedlichen Aspekte des Wirkens der Grahams beleuchten. Spannend für mich war dabei, dass er auch versucht, eine Verbindung zu unserem heutigen Leben herzustellen. Welche Rolle spielen Ruth und Billy Graham im 21. Jahrhundert?

Das Buch ist sehr unterhaltsam und gleichzeitig fundiert geschrieben. Statt einem belehrenden Textblock ähnelt es mehr einer Geschichte, die mit Anekdoten, Zitaten, Berichten von eigenen Begegnungen mit Graham und Bildern angereichert ist, so dass einem beim Lesen absolut nicht langweilig wird. Die Abschnitte liefern viele Impulse für das eigene Glaubensleben und regen zum Nachdenken an. An vielen Stellen sind die Beiden absolute Vorbilder, wobei trotzdem Raum für eigene kritische Gedanken bleibt.

Interessant an diesem Werk fand ich vor allem seine Ehrlichkeit – Nüesch macht Ruth und Billy Graham nicht zu unfehlbaren Heiligen sondern zeigt sie als Menschen mit Macken und Fehlern. Auch kritische Stimmen werden nicht ausgeblendet, verschiedene theologische Denkweisen erhalten, neben den Ansichten der Grahams, ihren Raum und am Ende inspiriert ihre Haltung Andersdenkenden gegenüber: Man begegnet sich mit Respekt. Dass selbst katholische Würdenträger ihre Arbeit wertgeschätzt haben zeigt, dass es sich hier nicht um eine evangelikale sondern um eine allgemein christliche Mission handelt(e).

Was bleibt also als Fazit? Ich kann das Buch nur jedem empfehlen - egal ob mit oder ohne Vorwissen über das Leben der Grahams. (Raum für eigene, tiefere Nachforschungen bleibt so oder so.) Es ist, trotz allem, erfrischend und regt dazu an, den eigenen Glauben noch einmal neu zu betrachten. Ich kann nicht jede der Aussagen mit „Ja und Amen“ unterschreiben, aber ich denke, darum geht es auch gar nicht. Das Leben der Grahams war bereichernd und ich denke, dass es für jeden eine Inspiration bereit hält.

17.07.2018

Das geistliche Vermächtnis der Grahams

In diesem Jahr starb Billy Graham im Alter von 99 Jahren. Sein Dienst prägte Generationen. Er predigte in 185 Ländern, seine Versammlungen wurden von Millionen besucht, und seine Rundfunkansprachen von Milliarden gehört. Wer war dieser Mann, der so viele Menschen dazu bewegte ihr Leben Jesus zu geben, und der mit Präsidenten, Monarchen und Staatsführern verkehrte?
Es gibt schon viele Biographien und auch eine Autobiographie über das Leben von Billy Graham, was ist also das Besondere an diesem Buch, das nun in der vierten deutschen Auflage erscheint?

Der Schweizer Autor Hanspeter Nüesch geht der Frage nach, was das Ehepaar Graham als Vermächtnis hinterlässt. Was zeichnete ihren Dienst aus? Aus welchen Grund konnten sie so viele Jahre treu dienen, ohne irgendwelche Skandale? Wie sah ihre Ehe aus, und inwieweit unterstützte Ruth den Dienst ihres Mannes?

Der Autor kannte die Grahams und ihre Kinder persönlich. Außerdem sammelte er alle Informationen über ihr Leben, die er finden konnte. Man merkt beim Lesen, dass hier gründlich recherchiert wurde. Der Leser erfährt was die Grahams bewegte, und in wie vielen Bereichen sie sich engagierten. Ruth wird als eine selbstbewusste, starke und witzige Frau gezeichnet; eine unentbehrliche Stütze für den Dienst ihres Mannes. Von der Wertschätzung, die Graham allen Denominationen entgegenbrachte wird genauso berichtet, wie von seiner Ablehnung von jeglichem Rassismus.

Dieses Buch ist eine Fundgrube von Berichten und Anekdoten aus dem Leben dieses berühmten Paares. Besonders beeindruckend ist ihre Demut. Bei allen Auszeichnungen und allem Lob verweisen sie auf Gott, dem allein die Ehre gebührt.

Auch wenn manche Stellen etwas lang sind und manches wiederholt wird, ist dieses Buch ein wertvoller Ratgeber für Menschen, die eine tiefere Beziehung zu Gott haben wollen, und ihm ernsthaft dienen wollen. Unbedingt empfehlenswert! Mehr zu diesem Buch bei strickleserl.com.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorie durchsuchen: Biografien
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.