wild und frei



wild und frei

Du bist nie zu viel und immer genug

16,00 € *


Lieferbar




Beschreibung

Niemandem unterworfen, von niemandem manipulierbar, vollkommen unabhängig - so ist Gott. Freier und leidenschaftlicher als er ist niemand und liebt niemand. Seine Natur ist von Grund auf wild und unsagbar frei. Wir nennen ihn «Vater» und sind damit Töchter des Herrschers des Universums, erschaffen nach seinem Ebenbild.

Und doch führen lähmender Perfektionismus, familiäre und kulturelle Erwartungen und die Erlebnisse der Vergangenheit dazu, dass viele Frauen sich weder wild noch frei fühlen - sondern vielmehr «zu viel» und «nicht genug». Im Herzen so mancher Frau herrscht die Angst, die eigenen Träume und Sehnsüchte könnten das Limit sprengen oder man sei nicht gut genug, sie in die Tat umzusetzen. So erging es auch den Autorinnen und besten Freundinnen Jess Connolly und Hayley Morgan. Bis sie sich fragten: Wenn Gott wild und frei ist und er Frauen nach seinem Vorbild erschaffen hat, dann muss das doch etwas für uns Frauen bedeuten?!

«wild und frei» ist nicht nur Ermutigung, sondern auch Herausforderung, so mutig und unbelastet zu leben, wie Gott es von Anfang an für uns vorgesehen hat. Denn für Gott sind wir niemals zu viel und waren schon immer genug.

«Stell dir vor, du lebst ganz im Hier und Jetzt mit Gott, ermutigt durch seine Wahrheit, ohne das Gewicht von Scham, Angst, Unsicherheiten oder Erwartungen anderer. Es ist möglich! Seite für Seite dieses Buches sind Jess Connolly und Hayley Morgan dir Freundinnen, die dich an die Hand nehmen und in aller Offenheit zu diesem Ziel führen. Jede Frau sollte "wild und frei" gelesen haben!»
- Lysa TerKeurst, Autorin von «Nein ist manchmal das bessere Ja»

  • Artikel-Nr. 204169
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038481690
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 20-02-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Format: 13 x 20,5 cm
  • |
  • Seiten: 296
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Klappenbroschur
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 428 g
  • |
  • Abmessung: 133 x 205 x 25 mm

Leseprobe

 

Video

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 4

19.05.2019

Der Aufruf, einem "wilden und freien" Gott nachzufolgen

Mit "wild & frei" haben die beiden Bloggerinnen Jess Connolly und Hayley Morgan ein modernes, weibliches Buch zum gelebten Glauben herausgegeben. Abwechselnd schreiben die beiden in den Kapiteln darüber, was für sie "wild & frei" bedeutet. Das Buch ist ein Aufruf, einem "wilden und freien" Gott zu folgen, der uns selbst dazu berufen hat, "wild und frei" zu sein.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass auch dieser Einband aus dem Fontis-Verlag wieder sehr schön und ansprechend geworden ist. Der Schriftzug auf dem Cover ist modern und die Farben (dunkles Pink und Gold) girlyhaft. Es spricht auf jeden Fall sofort junge Frauen an, wie die Autorinnen es auch selbst sind. Jess Connolly und Hayley Morgan sind Bloggerinnen und beide verheiratet und Mütter. Man findet beide mit offenen Profilen auf Instagram, wo sie (ein wenig klischeehaft amerikanisch) perfekt gestylte Fotos von sich und ihren Familien posten. Genau davor hatte ich auch Angst, als ich das Buch begann zu lesen; dass das Buch klischeehaft und oberflächlich bleiben würde. Ich habe mich auch recht schwer getan, mich in das Buch hineinzufinden und bis zum Ende hin hatte ich damit abschnittsweise immer wieder Schwierigkeiten. Ich denke, das ist auf zwei Punkte zurückzuführen: 1. bin ich nicht so der "Frauenbuch-Leser". Tatsächlich tu ich mich oft mit Büchern leichter, die von Männern geschrieben wurden. Ich bin mir andererseits sicher, dass dieses Buch eine große Hilfe für andere Frauen geben kann, weshalb ich auch letztendlich das Buch gut bewertet habe. 2. scheinen die Autorinnen einen ganz anderen Charakter als ich zu haben, weshalb ich mich oft überhaupt nicht in sie hineinversetzen konnte. Ich kenne das Gefühl, "zu viel" zu sein, nicht wirklich. Außerdem bin ich weder verheiratet, noch habe ich Kinder. Aber auch hier: Das bin nun mal ich und da es noch andere Frauen außer mir gibt, kann das Buch diesen Frauen eine große Ermutigung sein. Was mir aber dennoch gefehlt hat, war eine ausführlichere Auslegung, warum wir eigentlich "wild und frei" sein können - nämlich, durch Jesu Tod. Das Konzept der Freiheit wird in dem Buch sehr schön ausgeführt, bei der "Wildheit" hatte ich etwas Probleme. Ich verstehe, dass die Autorinnen mit Gottes "Wildheit" meinen, dass er souverän handelt. Aber es wirkte für mich doch ein wenig nach einem Modewort, das man so nicht in der Bibel findet. Gerade weil mir manches tatsächlich etwas klischeehaft vorkam, habe ich mich besonders über die Kapitel gefreut, in denen Jess und Hayley offen über ihr eigenes Leben geredet haben. Das wirkte authentisch und hat die Theorie mit der Praxis verbunden.

Ein liebevoll geschriebenes und gestaltetes Buch, von dem ich mir sicher bin, dass es vielen Frauen eine Ermutigung sein kann.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Home Ratgeber, Lebenshilfe, Nachfolge 2019_11 Fontis Ratgeber
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.