Der einzig wahre Bibeltext?

  • Martin Heide
Die Frage nach einer guten Übersetzung ist auch immer eine Frage nach dem griechischen Grundtext. Im Zuge der Reformation besorgte Erasmus von Rotterdam erstmals eine gedruckte Ausgabe des griechischen Neuen Testaments die noch lange Zeit danach in Gebrauch blieb. Heute stellt wohl der von Nestle-Aland herausgegebene Grundtext die bekannteste Ausgabe des Neuen Testaments dar. Manche Übersetzungen ziehen den reformatorischen Text vor andere den modernen Text wieder andere suchen einen Kompromiß zwischen beiden. Der Orientalist und Philologe Martin Heide hat zahlreiche Indizien dafür zusammengetragen daß der von Erasmus erstellte Text (oder der textus receptus) auf jeden Fall revidiert werden mußte. Dabei zeigt er dessen Unterschiede zur Mehrheit der griechischen Textzeugen auf. Der Entstehung dieser Handschriftenmehrheit geht der Autor im zweiten Teil des Buches nach. Außerdem plädiert er für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem griechischen Grundtext und für eine möglichst wortgetreue Übersetzung. Alle, die am griechischen Neuen Testament interessiert sind, können nun dankbar auf diese klare und gründliche Studie über die Entstehung des textus receptus zurückgreifen. Dr. Pete Williams University of Aberdeen
Buch (Paperback)
€ 24,80
inkl. MwSt. zzgl. Versand
sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)
Kostenloser Versand in DE ab 19,50 €

Produktdetails

Artikel-Nr.
860286
ISBN/EAN:
9783933372864
Erschienen/Erfasst:
19.05.2004
Auflage:
5.
Seiten:
102
Autor:
Heide, Martin
Verlag:
Einband:
Paperback
Gewicht:
141 g
Abmessungen:
206 x 145 x 6

Weitere Produkte von