Multikultureller Gemeindebau

Versöhnung leben

  • Johannes Reimer
Gegen die kulturelle Vielfalt unserer Gesellschaft in Deutschland wirken die meisten christlichen Gemeinden kulturell grau, behauptet Johannes Reimer. Und etwas provokant formuliert er: "Man könnte meinen, der Meistermaler sei an der christlichen Gemeinde vorbeigegangen, spiegelt sich doch die Multikulturalität der Gesellschaft in der christlichen Gemeinde nur bedingt wider."
Der Autor wirft einen Blick auf die Gemeinde des Neuen Testaments und folgert: Nichts war ihr fremder als graue Monokulturalität. Gemeinde Jesu ist Gottes Volk, zusammengestellt aus vielen Völkern dieser Erde. Und da darf die Gemeinde Jesu in Deutschland keine Ausnahme bilden. Eine gewagte These?
Dieses Buch ist ein Impuls, eine Gesprächsvorlage, ein Diskussionsbeitrag. Darin stellt der Autor die provozierende Frage, ob die allgegenwärtige missionarische Erfolglosigkeit der christlichen Kirchen und Gemeinden auch darin begründet liegt, dass diese das Evangelium am multikulturellen Kontext vorbei leben und verkündigen. Wenn ja, dann böte sich uns ein pragmatischer Grund, ja gar eine Notwendigkeit, Gemeinden multikulturell zu bauen.
Buch (Paperback)
€ 15,95
inkl. MwSt. zzgl. Versand
sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)
Kostenloser Versand in DE ab 19,50 €

Produktdetails

Artikel-Nr.
331246
ISBN/EAN:
9783868272468
Erschienen/Erfasst:
19.04.2011
Auflage:
1
Seiten:
282
Autor:
Reimer, Johannes
Verlag:
Einband:
Paperback
Gewicht:
279 g
Abmessungen:
205 x 135 x 20

Leseprobe

Weitere Produkte von