Der islamische Antisemitismus

Tabu im multikulturellen Westen.

  • Eberhard Kleina
Der Nahost-Konflikt beunruhigt seit Jahrzehnten die Weltpolitik. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Wo liegen die Ursachen für Haß, Terror und Kriege um das Land Israel und insbesondere um Jerusalem? Warum wollen Muslime Israel ausradieren und Jerusalem zur Hauptstadt Palästinas machen? Dieser Antisemitismus ist durch die islamische Einwanderung auch in einer großen Welle nach Europa und Deutschland gelangt. Nach dem Holocaust ist es besonders irritierend, daß sehr viele Muslime Hitler verehren. Gleichwohl ist der islamische Antisemitismus bei uns in Politik und Gesllschaft weithin ein Tabu.

Der Autor beschäftigt sich mit den Wurzeln und Auswirkungen der Judenfeindschaft in Deutschland und mit der Rolle Israels im Heilsplan Gottes für die von ihm abgefallene Welt.
Buch (Taschenbuch)
€ 3,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar innerhalb von 5-7 Tagen
Kostenloser Versand in DE ab 19,50 €

Produktdetails

Artikel-Nr.
548389
ISBN/EAN:
9783869543895
Erschienen/Erfasst:
25.03.2020
Auflage:
1
Seiten:
96
Autor:
Kleina, Eberhard
Sprache:
Deutsch
Einband:
Taschenbuch
Gewicht:
68 g
Abmessungen:
ca. 105 x 148 x 10 mm
Preisbindung:
Ja

Weitere Produkte von